So kannst Du Palettenverluste messen

Palettenverluste feststellen

Palettenverluste feststellen

Jedes Unternehmen, welches regelmäßig mit Europaletten, Gitterboxen oder anderen Ladehilfsmittel zu tun hat und für diese haftet, sollte in gewissen Abständen eine Inventur durchführen.

Dabei ist zu beachten, dass eine Inventur immer stichtagsbezogen ist. Es müssen alle Werte zum gleichen Stichtag erhoben werden.

In diesem Beitrag möchte ich Euch zeigen, wie man eine Inventur erstellt und ihr habt die Möglichkeit ein kleines Plugin von mir auszuprobieren.

Wie kann man Palettenverluste messen?

Angenommen man nimmt den 31.12.2013 und erstellt zu diesem Datum eine Inventur. Dann braucht man folgende Werte.

  • Die Bestände von allen Packmittelkonten zum 31.12.2013. (bitte nur eine bestimmte Packmittelart wählen) Diese werden alle miteinander aufsummiert.
  • Leergutbestände auf Fahrzeugen und dem Betriebsgelände per 31.12.2013.
  • Die Summe aller noch abzuholenden Paletten, welche sich nicht auf Packmittelkonten befinden. Die Masse könnten in diesem Fall DPL-Palettenscheine sein.
  • Die Summe aller Paletten welche, vor dem 31.12.2013, verkauft oder gekauft wurden. In den meisten Fällen werden Paletten nicht aktiv gekauft, sondern einfach verrechnet. Auch diese fließen dann als Summe ein.

Wenn man diese Daten zu dem Stichtag zusammen getragen hat, kann man den Verlust oder Gewinn an Paletten wie folgt berechnen.
Aussenstände
-Leergutbeständen
-Paletten, welche noch abzuholen sind
-Palettenverkäufe
+Paletteneinkäufe
=Palettenverlust oder Palettengewinn

Wenn man monatlich diese Inventuren vollzieht, kann man feststellen wie hoch die Palettenverluste bzw. -gewinne pro Monat sind.

Paletteninventur erstellen mit diesem Plugin

Bitte nutzt dieses Tool um eure Ergebniss zu berechnen. Es kann durchaus möglich sein, dass Smartphone Nutzer dieses Tool nicht nutzen können. Diese sollten dann über einen Desktop Computer die Seite nochmal aufrufen. Bitte habt Verständnis dafür, dass die Anordnung der Felder nicht gerade optimal ist. DIe Webseite ist gerade umgezogen und die einzelnen Felder werde ich demnächst anpassen.

Gib bitte im nächsten Feld die Aussenstände bei
Kunden und Lieferanten zum Stichtag an.
Besitz dein Unternehmen gegenüber Kunden und Lieferanten ein Guthaben,
schreib bitte ein „Minuszeichen“ vor den Bestand.

Gib bitte im nächsten Feld die Anzahl der Paletten an, welche zu diesem Aussenstand
reklamiert wurden, aber noch nicht im Konto gutgeschrieben wurden!

Gib bitte im nächsten Feld die Anzahl der Leerpaletten, auf den Fahrzeugen
und auf Ihrem Betriebsgelände zu diesem Stichtag an!
Betriebsgelände:

Gib bitte im nächsten Feld die Anzahl der Paletten an, welche noch bei Kunden stehen,
mit denen kein Palettenkonto geführt wird. Dies können auch DPL Schein sein.

Gib bitte im nächsten Feld die Anzahl der Paletten an, welche dein Unternehmen verkauft hat und
die Anzahl, welche deinem Unternehmen berechnet wurden.


Das Inventurergebnis


Habt ihr Euer Inventurergebnis? Welche Schlüsse zieht ihr daraus? Um dieses nachhaltig verbessern zu können, sollte eine Inventur monatlich gemacht werden. Dadurch lassen sich Trends erkennen. Wenn ihr zum Beispiel ein Maiergebnis von Minus 2000 Europaletten habt und im Juni ist dieses Ergebnis dann nur noch bei 1800 Europaletten, wisst ihr, dass im Zeitraum 01.06 bis 31.06. ein Inventurgewinn von 200 Paletten stattfand.