Palettenverwaltung – So kannst du in Excel ein Palettenkonto führen

Palettenverwaltung Palettenkonto führen



In der Palettenverwaltung bucht man nicht Soll und Haben.

Du buchst entweder eine Gutschrift oder eine Belastung.

Wichtig ist, dass du immer zwei Palettenkonten bebuchst.
Bei einem eigenen Fuhrpark nutzt du dann das Fahrzeugkonto und das Palettenkonto deines Kunden.

Tja, jetzt kannst du verschiedene Palettenkonten in separaten Excel-Tabellen anlegen und deine Buchungen auf diesen vollziehen.

Oder du nutzt das Palettenprogramm, welches du bei Alles Paletti von mir erhältst….

  • und du kannst in einer Buchungszeile zwei Palettenkonten gleichzeitig ansprechen
  • für zwei Palettenkonten separate Auswertungen und Analysen vollziehen

Wie das funktioniert?
Das zeige ich dir in diesem Beitrag.

So kannst du ein Palettenkonto führen

Wechsele in die Oberfläche für die Palettenverwaltung.

Jetzt stehen dir hier mehrere Spalten zur Verfügung.

In der ersten Spalte kannst du ein Datum anlegen.
Hier trägst du das Datum zum Transport, der Leergutführung oder Ähnliches ein.

Palettenverwaltung Buchungsdatum

In der zweiten Spalte legst du eine Nummer fest.
Du kennst das:

  • Palettenscheinnummer
  • oder eine Reisenummer, Borderonummer oder die Auftragsnummer deines Kunden

Palettenverwaltung Nummern

In der dritten Spalte wählst du einen Buchungstext, wie

  • Leergutausgleich zum Schuldenabbau
  • Palettenanlieferung bei XYZ
  • Tausch bei Abholung
  • Kein Tausch beim Empfänger

Palettenverwaltung Buchungstext

Als Nächstes folgt die Anzahl.
Hier trägst du die Anzahl der Paletten ein, welche verbucht werden sollen.
Diese Anzahl wird dann später auf das dementsprechende Palettenkonto als Gutschrift oder Belastung gebucht.

Dann folgt der Packmitteltyp.
Hier kannst du festlegen, ob Europaletten, Gitterboxen oder andere verbucht werden sollen.

Und dann kommt schon die Gutschrift.
Du wählst das Palettenkonto aus, welches begutschriftet werden soll.
Dieses Palettenkonto erhält dann

  • die vorher festgelegte Anzahl der Paletten
  • zum entsprechenden Datum als Gutschrift.

Palettenverwaltung Palettenkonto

Und nach dem gleichen Prinzip wählst du ein Palettenkonto, welches du belasten möchtest.
Und fertig.

Du hast jetzt zu jeder Buchung ein Palettenkonto begutschriftet.
Dieses erhält automatisch

  • ein Gutschriftsdatum,
  • eine Anzahl,
  • einen Palettentypen,
  • eine Nummer,
  • einen Buchungstext

Und gleichzeitig hast du ein Palettenkonto belastet.
Und dieses Belastungskonto erhält automatisch

  • Ein Belastungsdatum
  • Eine Palettenanzahl
  • Einen Palettentypen
  • Eine Nummer
  • Und einen Buchungstext

Und das Ganze in einer einzigen Buchungszeile.
Cool oder? :-)

Und jetzt kannst du das ganze auswerten

Verlasse dazu die Oberfläche Palettenverwaltung und wechsele in die Auswertung.

Und hier kannst du dir Tagesbestände und die Komplettbestände

  • Deiner Fahrzeuge
  • Deiner Kunden
  • Deiner Subunternehmen
  • Deiner Speditionen

anzeigen lassen.

Wähle ganz oben das entsprechende Palettenkonto.

Palettenverwaltung Palettenkonto auswerten

Wähle danach, ob du dir lieber Europaletten, Gitterboxen oder andere anzeigen lassen willst.
Palettenverwaltung-Palettentypen-auswerten

Wähle danach noch den Auswertungsmonat.
Palettenverwaltung-Auswertungszeitraum

Und der Rest aktualisiert sich von selbst.

Dir wird jetzt ein Vorsaldo angezeigt.
Dies ist der Bestand aus den Vormonaten.

Palettenverwaltung-Vorsaldo

Außerdem wird dir die Bestandsveränderung pro Tag angezeigt.
So kannst du auf einen Blick den Verlauf einer Veränderung sehen und erkennen, wann

  • der Fahrzeugbestand rapide zunahm
  • der Kundenbestand stark abfiel
  • dein Subunternehmen sehr viele Paletten verladen hatte
  • deine Spedition dir eine große Anzahl an Paletten übergeben hat.

Außerdem siehst du in der nächsten Spalte den Kontostand pro Tag.
Jetzt kannst du erkennen, welchen Außenstand deine Fahrzeuge, Kunden oder andere Tauschpartner

  • heute haben
  • Oder am Monatsanfang hatten
  • Oder beispielsweise vor zwei Jahren hatten.

Und diese ganze Auswertung kannst du für jedes Packmittel, sei es Europaletten, Gitterboxen, H1-Paletten oder andere automatisch vollziehen.

Nicht schlecht oder? :-)
Im Videokurs zu Alles Paletti erkläre ich Schritt-für-Schritt, welche Buchung du wie vollziehst.
Du wirst lernen, wie:

  • der Palettentausch,
  • die Übernahme,
  • die Palettenumbuchung,
  • die Palettenrechnung,
  • der Palettenverlust,
  • die Palettenzustellung,
  • die Palettenabholung gebucht werden.

Außerdem werde ich dir zeigen, wie du mit diesem Palettenprogramm dir Dinge, wie

  • Noch abzuholende Paletten
  • Noch zu klärende Sachverhalte
  • Noch anzufordernde Nachweise

organisieren und vorhalten kannst.

Falls Du noch mehr über die Palettenverwaltung mit Excel erfahren möchtest, besuche doch meine Übersichtsseite.



Jetzt Kommentar verfassen. Deine Email wird nicht veröffentlicht.