Der entscheidende Vorteil eines Paletten Problemlösers

Palettenbuchhaltung Vorteil

Du kennst das.
Da gibt es diesen Kollegen.

Und dieser Kollege will seit geraumer Zeit Sport treiben.
Dieser informiert sich ausgiebig über Sportmöglichkeiten.
Spricht mit anderen Kollegen, welche bereits Sport treiben.
Kauft sich Sportschuhe, die passende Ausrüstung.

Und dann…

Nichts.
Es passiert einfach nichts.

Oder ein anderes Beispiel.
Seit Jahren läuft die Palettenbuchhaltung.
Sie läuft. Aber eben nicht so, wie es laufen sollte.

Es gibt Ideen darüber, was man ändern könnte.
Diese wurden ausgiebig diskutiert.

Es wurde besprochen die ein- oder andere Schwachstelle zu beseitigen.

Und dann…

Nichts. Es passiert einfach nichts.
Man bleibt schön im alten Trott.
Und macht die Dinge genauso weiter, wie man sie schon immer gemacht hat.

Also lass uns darüber sprechen, wie du die Dinge zum Laufen bringst.

Der entscheidende Faktor in der Palettenbuchhaltung ist:

Entscheidungen zu treffen und diese Entscheidungen dann auch durchzusetzen.

Denn Entscheidungen treffen und diese dann auch umzusetzen ist eine Qualität.

Und dies betrifft nicht nur die Palettenverwaltung.
Nein – Es betrifft das ganze Leben.

Ich spreche ab und an mit Unternehmern, welche sich für unsere Dienstleistung interessieren.

Im Gespräch kommen dann immer wieder die gleichen Einwände.
Eigentlich eine tolle Sache, die wir anbieten.
Und eigentlich benötige ich eine Palettenüberwachung, aber es ist zu teuer.

Was ich mich dann frage ist, wie teuer es ist, die Palettenverluste und die Palettenrechnungen zu bezahlen.

Oder ein anderer Einwand:
Wenn ich die Palettenbuchhaltung an eine externe Firma übergebe, verliere ich dann nicht die Kontrolle.

Mal ganz ehrlich.
Wenn im Unternehmen jedes Jahr tausende Paletten verschwinden, wie groß ist denn eigentlich die bestehende Kontrolle.
Und wenn von uns wöchentliche Berichte kommen zu Problemen, welche wir gerade lösen. – Ist es dann nicht viel eher ein Kontrollgewinn, statt eines -verlustes?

Oder es kommen Aussagen, wie:
Ich möchte nicht, dass ein externes Unternehmen über unsere Probleme bescheid weiß.

Klar doch, aber alle Tauschpartner wissen es.
Alle Fahrer wissen es.
Und wenn die Fahrer das Unternehmen verlassen, fließen die Informationen ebenfalls nach außen.

Meistens entschuldigen sich dann meine Gesprächspartner, wollen über unseren Service nachdenken und sich dann melden. :-)

Und sie melden sich auch.
Ein bis zwei Jahre später.

Und zu diesem Zeitpunkt kochen die Probleme richtig.
Meistens droht ein Tauschpartner mit einer richtig saftigen Rechnung und wir sollen dann das Problem von heute auf morgen lösen.

Versteh mich bitte nicht falsch.
Ich löse liebend gerne Probleme.

Aber diese Unternehmen warten einfach ewig bis sie etwas ändern.
Und dann ist der Leidensdruck so groß, dass sie reagieren müssen.

Und wenn sie erst einmal reagieren müssen, ist es keine echte Entscheidung mehr.
Sie berauben sich ein stückweit selbst um ihre freie Entscheidung.

Und das ist sehr schade, denn…

Konsequente Entscheider haben einfach mehr Erfolg im Leben.

Natürlich gibt es auch Unternehmer, welche sich recht schnell entscheiden.

Frei nach dem Motto:

„Was habe ich schon zu verlieren.“

Und dann sind die Unternehmer meistens so begeistert, dass wir über kurz oder lang – auch die Abrechnung, die Papierarchivierung und das Mahnwesen machen.

Und dabei beobachten wir immer das Gleiche:

  • Schnellentscheider bekommen mehr Geld.
    Der Frachtumsatz pro Kilometer ist einfach höher.
  • Schnellentscheider haben eine geringere Personalfluktation.
  • Und Schnellentscheider haben einen höheren Zulauf an Fahrern.

Okay – Und wieso ist das so?
Unternehmer, welche schnell Entscheidungen treffen, ziehen auch schneller Konsequenzen.

Zum Beispiel:

  • Der Kunde bezahlt schlecht.
    Das heißt für Entscheider: Fahrzeuge abziehen.
  • Das Personal verhält sich nicht angemessen.
    Und das heißt für Entscheider: Konsequenzen ziehen.

Du siehst entscheidungsfreudige Menschen reagieren einfach schneller.

Oder man kann auch sagen.
Sie gestalten ihr Umfeld einfach schneller erfolgreicher.

Aber nun lass uns zurück zur Lademittelbuchhaltung kommen.

Wie viele Themen hast du bisher in deiner Palettenbuchhaltung umgesetzt?

Wenn du einige meiner Artikel bisher gelesen hast, weißt du

  • Dass eine schnelle Kontoabstimmung – Palettenverluste verhindert.
  • Dass mehrfaches Zählen im Umschlag, ebenfalls Palettenverluste verhindert.
  • Dass die Prozesse, welche vor und nach der Palettenverwaltung stattfinden, maßgeblich wichtig für den Erfolg sind.
  • Dass du die Plausibilität in den einzelnen Bereichen prüfen musst.
  • Dass du Paletten immer beidseitig buchen musst.
  • Dass deine Fahrer und alle anderen Mitarbeiter schnelles Feedback von dir benötigen, um zu lernen.

Also – Wie viele von diesen Themen hast du bis jetzt umgesetzt?

Na ganz ehrlich.
Noch nicht so viele?

Vielleicht war das Ganze nicht so einleuchtend.
Oder brauchst du für so wichtige Entscheidungen noch Bedenkzeit?
Oder du kennst noch nicht alle Faktoren, welche deine Entscheidung stützen?

Nicht so schlimm.
Dann kann ich dir vielleicht noch ein oder zwei Tipps geben, wie du die richtigen Entscheidungen triffst und diese dann auch umsetzt.

Entscheidungen sind niemals Rational. Sie sind immer emotional.

Ja du liest richtig.

Entscheidungen werden niemals rational getroffen.
Es entscheidet immer der Bauch und niemals der Kopf.

Der Kopf begründet dann lediglich die Entscheidung.
Mehr trägt er dazu nicht bei.

Meine ich das wirklich ernst?
Ich greife noch einmal das Beispiel von vorhin auf.
Unternehmer rufen bei mir an und erkundigen sich nach meiner Dienstleistung.

Diesen Unternehmern ist eigentlich klar, dass es eine richtig geile Sache ist, was wir machen.
Und sie wissen auch, dass sie damit ein kleines Vermögen jedes Jahr sparen.

Dennoch ringen sie sich nicht durch, eine Entscheidung zu treffen.
Rational sagt der Kopf jetzt- Coole Sache brauch ich.

Aber die Emotion fehlt noch.
Erst zum Zeitpunkt wo der Leidensdruck richtig groß ist, melden sie sich.

Denn jetzt kommt die Emotion ins Spiel.
Und zwar die Angst Geld zu verlieren.

Und dann begründet es der Kopf rational, etwa so:
„Es ist besser so. Somit spar ich jedes Jahr ein paar tausend Euro.“

Aber, wie schon gesagt.
Diese Rationalität war beim allerersten Gespräch schon gegeben.
Erst als die Emotion dazu kam, musste die Entscheidung her.

Es entscheidet immer der Bauch und niemals der Kopf.

Der zweite Faktor, welcher Entscheidungen verhindert ist die Unsicherheit.

Wir alle sind Menschen. Und wir alle sind mal unsicher.

Nein- wir sind immer unsicher.
Jede unserer Entscheidungen ist unsicher.

Da kommen dann Ängst hoch, wie:

  • Wenn ich jetzt zweimal am Tag Paletten zähle – Nicht dass es Zeitverschwendung ist.
  • Wenn ich alle Fahrer anrufe – Das bringt doch nichts.
  • Wenn ich jetzt ein externes Unternehmen die Paletten machen lassen – Nicht, dass das auch nichts bringt.

Alles das sind Unsicherheiten.
Und Unsicherheiten lähmen jeden Einzelnen.

Unsicherheiten bewirken Stillstand.
Denn wenn wir unsicher sind, treffen wir gar keine Entscheidungen mehr.

Aber mal ganz ehrlich. Was ist schon sicher?
Unsicherheit gehört immer dazu.

Sicherheit ist ein Trugschluss.
Nichts ist sicher.

Und wenn wir bei einer Sache erst ganz sicher sein wollen, na dann machen wir sie nie.

Also genieße die Unsicherheit.
Triff die richtigen und auch die falschen Entscheidungen.

Erst wenn du falsche Entscheidungen triffst, sammelst du die Erfahrung, um richtige Entscheidungen zu treffen.

Und dies wiederum macht ein erfolgreiches Leben aus.

Ich möchte diesen Artikel mit zwei ganz passenden Zitaten von Benjamin Franklin abschließen.

„Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren.“

„Nichts in dieser Welt ist sicher, außer dem Tod und den Steuern.“

Zusammenfassung:

  • Schieb wichtige Entscheidungen nicht unnötig auf.
  • Vorallem glaube nicht daran, dass du dir erst sicher sein musst.
    Es gibt für nichts eine Sicherheit oder Garantie im Leben.
  • Eine erfolgreiche Palettenbuchhaltung zeichnet sich dadurch aus, dass schnell Entscheidungen getroffen und diese auch umgesetzt werden.


Jetzt Kommentar verfassen. Deine Email wird nicht veröffentlicht.